die Rolling Pin

Ich weis ja nicht wie ihr euren Sonntag verbringt, aber bei mir ist es immer der faulste Tag der ganzen Woche. Meistens liege ich auf dem Sofa vor dem Ofen und lese den ganzen Tag eine Foodzeitschrift nach der anderen. Welche Zeitschriften bei mir da auf keinen Fall fehlen dürfen sind zum einen die Beef und zum anderen die Rolling Pin. 

cutandboil_juliette-22.jpg

Die Rolling Pin ist meiner Meinung nach die beste Zeitschrift die es gibt. Man liest immer über die neusten Locations oder die besten und außergewöhnlichsten Köche der Welt. Außerdem ist es die perfekte Zeitschrift wenn man seinen Horizont erweitern will. 

cutandboil_juliette-21.jpg

Des Weiteren sind die Buchempfehlungen und empfohlene Veranstaltungen auch immer richtig gut. Seit diesem Jahr gibt es die Chefdays auch in Berlin. Ich wollte eigentlich direkt hin fahren, allerdings war die Veranstaltung in Berlin in der Schulzeit, weshalb es mir nicht gelang meine Mama zu überreden hin zu fahren. Für alle die noch nie was von den Chefdays gehört haben, es handelt sich um ein sogenanntes Foodsymposium. Auf zwei Tage verteilt stellen dann die Top-Stars aus Hotellerie und Gastronomie für das Publikum ihre Gerichte vor. Natürlich gibt es essen und Trinken für alle und auch eine Aftershowparty. Wenn man Glück hat kann man sich dann nochmal mit ein paar Köchen/innen unterhalten.