Handwerk

Julia Bertram arbeitet in dem Familienweingut in Dernau an der Ahr, welches ihre Mutter und Tante in 4. Generation leiten. Nach ihrem Weinbau und Oenologiestudium in Geisenheim, präsentierte sie 2012/2013 als Deutsche Weinkönigin den Deutschen Wein rund um die Welt.        Nicht nur als Deutsche Weinkönigin überzeugte sie, sondern auch seit 2014 mit ihrer eigenen Weinlinie. Ihr Steckenpferd ist der Burgunder, wie der "Handwerk-Blanc de Noir".

Blanc de Noir ist ein Weißwein, welcher aus den roten Trauben des Spätburgunders gekeltert wird. Dieser wird nach der Lese möglichst schnell gepresst, damit der Farbstoff der Schale nicht in den Most gelangt.

Der "Handwerk- Blanc de Noir" spiegelt genau Julia Bertrams Stil wieder: "mineralisch, fest und elegant". Schon in der Nase mineralisch und ein Duft nach roten Beeren, wie die Johannisbeere, gibt einen Einblick, wie charakterstark der Wein ist. Genau das beweist er dann auch geschmacklich. Die langanhaltende Frucht und das Zusammenspiel der Säure und Mineralität zeigen, wie elegant und lebendig zugleich der Blanc de Noir sein kann.

Passend dazu waren Juliette und ich in Straßburg und haben uns dort mit Käse und Salami ausgestattet. Besonders angetan hat es uns der 36 Monate alte Comté , der durch das Salzige den Wein super ergänzt. Außerdem darf dazu die Wildschweinsalami von "Le goût du terroir" nicht fehlen.

 

WhatsApp Image 2018-08-24 at 16.48.29.jpeg
WhatsApp Image 2018-08-24 at 16.48.30.jpeg
WhatsApp Image 2018-08-24 at 16.48.30(1).jpeg
WhatsApp Image 2018-08-24 at 16.48.31.jpeg